Zertifikate

 

Die Gesellschaft für systemische Beratung e.V. vergibt eigene Zertifikate.
 
Die Inhaber eines GSB-Zertifikates sind berechtigt, zu ihrer Berufsbezeichnung das Kürzel "GSB" zu tragen.

Beispiel: Lieschen Müller, Systemische Therapeutin (GSB)

Neben den unten aufgeführten Kriterien ist die Mitgliedschaft in unserem Verein eine der Voraussetzungen für den Erhalt eines Zertifikates.

Für die Vergabe eines Zertifikates wird eine Bearbeitungsgebühr von 100 Euro erhoben. Die Kontodaten erfragen Sie bitte beim Vorstand (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Klicken Sie hier, um mehr über den Zertifizierungsablauf zu erfahren.

 

Kriterien zur Erlangung der Zertifikate

"Systemische/r BeraterIn", "systemische/r TherapeutIn", "systemische/r SupervisorIn", "systemische/r Coach":
Dreijährige systemische Weiterbildung im Umfang von 500 Weiterbildungsstunden mit nachweislich systemischen Inhalten, Nachweis von 100 Stunden (zu je 60 Minuten) kollegialer Supervision (Peergroup), Anfertigung von Falldokumentationen nach GSB-Kriterien


„Systemische/r Eltern- und Erziehungsberater/in“:
Systemische Weiterbildung im Umfang von 140 Weiterbildungsstunden mit nachweislich systemischen Inhalten, Nachweis von 60 Stunden (zu je 60 Minuten) kollegialer Supervision (Peergroup), Anfertigung von Falldokumentationen nach GSB-Kriterien

„Systemische/r Paarberater/in“:
Systemische Weiterbildung im Umfang von 120 Weiterbildungsstunden mit nachweislich systemischen Inhalten, Nachweis von 30 Stunden (zu je 60 Minuten) kollegialer Supervision (Peergroup), Anfertigung von Falldokumentationen nach GSB-Kriterien


„Systemische/r Traumatherapeut/in“:
Systemische Weiterbildung im Umfang von 120 Weiterbildungsstunden mit nachweislich systemischen Inhalten, Nachweis von 50 Stunden (zu je 60 Minuten) kollegialer Supervision (Peergroup), Anfertigung von Falldokumentationen nach GSB-Kriterien


„Systemische/r Coach“:
Systemische Weiterbildung im Umfang von 300 Weiterbildungsstunden mit nachweislich systemischen Inhalten, Nachweis von 70 Stunden (zu je 60 Minuten) kollegialer Supervision (Peergroup), Anfertigung von Falldokumentationen nach GSB-Kriterien